Bitte beachten: Neue Rufnummern ab August 2018 | Bitte verwenden Sie ab sofort die auf unserer Webseite genannten neuen Rufnummern. Die bisherigen Festnetznummern werden zum 30.09. eingestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Brennholz

Der eigene kleine Holzofen im Wohnzimmer dient nicht nur als Wärmequelle, sondern ist auch Hobby und Nostalgie. Das Brennholz für die Saison möchte man sich am liebsten selbst machen und zu Hause lagern. Das Heizen mit Holz ist nicht nur ökologisch und CO2-neutral, sondern schont die fossilen Energieträger Öl und Gas.

In unseren Wäldern im Landkreis Celle und der Region Hannover gibt es für jeden das richtige Brennholz, von Birke, Kiefer über Buche bis zur Eiche. Um schadstofffrei mit Holz zu heizen ist es wichtig, nur trockenes und unbehandeltes Holz zu verwenden.

Brennholz ist das Holz, welches im Holz- oder Möbelbau keine Verwendung mehr findet. Trotz einer steigenden Brennholzverwendung bleibt noch genügend Holz im Wald, welches als Totholz noch dem natürlichen Prozess der Zersetzung dient.

Es besteht die Möglichkeit das Brennholz in Selbstwerbung zu erwerben. Kleine Holzpolter am Weg können erworben werden und selbst aufgearbeitet werden. Für den dazu nötigen Einsatz mit der Motorsäge ist es notwendig, dass man einen anerkannten Motorsägenlehrgang besucht hat und dies dem Waldbesitzer bzw. dem Förster nachweisen kann.